Roatan – tropischer Bergrücken auf einem Korallenriff – auf eigene Faust entdecken

Der 1. Hafentag unserer Kreuzfahrt durch die Karibik mit Mexiko lag vor uns und wir waren gespannt, was uns in der Karibik, und heute speziell auf Roatan, erwartet.

Die nur ca. 125 Quadratkilometer große Insel bietet eine üppige tropische Vegetation auf einem Bergrücken, karibisches Meer mit einer unglaublichen Unterwasserwelt in den Korallenriffen, und fantastische Strände.

AIDALuna im Hafen von Mahogany Bay, Roatan Kreuzfahrtausflug auf eigene Faust

AIDALuna im Hafen von Mahogany Bay

 

Wir ankerten am Mahogany-Bay North Pier und hatten den Eindruck, mitten im Dschungel anzulegen! Sobald die AIDA von der Hafenbehörde freigegeben war, verließen wir das Schiff und marschierten los, Richtung Treffpunkt für unseren Halbtages-Ausflug, Fun-N-Sun-Tour mit Bodden Tours*. Wir hatten von Bodden-Tours* einen genauen Plan erhalten, wo wir uns treffen werden.

Vom Wetter waren wir etwas entäuscht, dachten wir doch, dass in der Karibik immer die Sonne scheint! Dem war leider nicht so – also starteten wir, unseren im Vorfeld auf eigene Faust gebuchten Ausflug, mit Regenjacken im Gepäck.

Das Welcome Center des Mahogany-Bay North Pier inklusive kleinen Geschäften, Bars, Restaurants und diversen Ausfluganbietern ließen wir flugs hinter uns.

Am vereinbarten Treffpunkt erwarteten der Busfahrer und die Reiseleiterin unsere kleine Gesellschaft und sobald wir komplett waren ging auch gleich los!

Fun-N-Sun-Tour

Während der Fahrt zu unserem 1. Stopp, einem schönen Aussichtspunkt, mit den obligatorischen Verkaufsständen für uns Touristen, erzählte uns die einheimische Reiseleiterin viel zu Land und Leuten und zur Geschichte Roatans.

Die Fahrt ging, teilweise ziemlich abenteuerlich auf schmalen, unbefestigten Wegen, den Berg hoch. Direkt ins Auge gestochen sind mir bei dieser Fahrt die doch sehr unterschiedlichen „Bauweisen“ auf der Insel. Auf der einen Seite Gebäude, die für Touristen errichtet wurden und auf der anderen Seite die zum Teil sehr ärmlichen, bewohnten Hütten der Einheimischen.

Am ersten Stopp angekommen, bewunderten wir kurz die Verkaufsstände mit einheimischen Produkten und kauften auch eine Packung Kaffee (die übrigens seh gut schmeckte).

Die Aussicht auf Coxen Hole, das Meer und den Dschungel war hier oben fantastisch! Die abenteuerliche Fahrt hat sich gelohnt.

 

Fantastische Aussicht auf Coxen Hole auf Roatan

Fantastische Aussicht auf Coxen Hole

 

Coxen Hole ist die Hauptstadt und die größte Stadt der Insel. Benannt wurde sie nach Captain John Coxon, einem berühmten britischen Seeräuber aus dem 17. Jahrhundert.  Coxen Hole war früher die Heimat von über 5.000 Piraten.

Die nächste Station unseres Ausflugs war Viktor´s Monkey Business*, ein schön angelegtes Ressort mit verschiedenen Tieren und einer üppigen Vegetation. Die Tiere werden in Gehegen gehalten und du kannst in einer kleinen Gruppe mit einem Tierpfleger die Gehege betreten, die Tiere streicheln, halten, füttern, bestaunen und fotografieren.
Ich habe mich tatsächlich getraut, einen riesigen Papagei auf meinem Kopf zu halten, ganz nach dem Motto, es ist immer gut, wenn man einen Vogel hat!
Kreuzfahrtausflug auf eigene Faust auf Roatan

Ohne Worte!

Das Highlight für die meisten Teilnehmer waren die Faultiere, die wir halten konnten und quasi eine Umarmung bekamen!
Das Monkey Business ist auch gleichzeitig das Büro von Bodden Tours* und hier war dann auch die Bezahlung der Tour fällig (2019: USD 30,00 inclusive Eintrittsgeld), wir konnten etwas zu trinken kaufen, ebenso gab es kleine Snacks. Sanitäre Anlagen waren ebenfalls vorhanden.
Karibisches Flair in Viktors Monkey Farm, entdeckt während unserem Ausflug auf eigene Faust auf Roatan

Karibisches Flair in Viktors Monkey Farm

Weiter ging es mit Sightseeing und noch mehr Informationen zu Land und Leuten auf Roatan, Richtung West Bay Beach mit dem Bananarama Beach Resort.
Dieser Strand soll der schönste Sandstrand von Roatan sein. Bei schönem Wetter kannst du hier schnorcheln, schwimmen und wunderbar entspannen.
West Bay Strand Roatan, Karibik

West Bay Strand auf Roatan

Es werden verschiedene Wassersportmöglichkeiten angeboten und die Ausrüstungen dazu kannst du gegen Gebühr ausleihen.
Da es immer wieder genieselt hat, hatten wir nicht wirklich Lust, zu schwimmen oder schnorcheln. Durch das windige Wetter war das Wasser aufgewühlt und beim Schnorcheln hätten wir nicht viel gesehen. So haben wir einen langen Strandspaziergang gemacht!
Auf dem Rückweg zum Ausgangspunkt unserer Tour kamen wir an einem Leuchtturm und an einer Rum Company vorbei. Hier hatten wir wieder einen wunderbaren Überblick über den Regenwald bis zur Küste mit der Hauptstadt Coxen Hole.
Leuchtturm, Ausflug auf eigene Faust Roatan, Karibik

Leuchtturm auf Roatan

Die letzte Teil unseres Ausfluges ging vorbei an malerischen Fischerdörfchen und am letzten Aussichtspunkt, einer bunten Spulptur mit dem Schriftzug „ROATAN“ , ganz malerisch mit der AIDALuna im Hintergrund.

Mahogany Bay Cruise Center

Falls du auf Roatan keinen Ausflug machen möchtest, kein Problem! In Mahogany Bay, dem Cruise Center, kannst du wunderbar einen Tag verbringen!

Wir haben uns das Cruise Center am Nachmittag angeschaut. Neben den beiden Kreuzfahrtliegeplätzen erwartet dich hier ein großes Areal mit kleinen Geschäften, Bars und Restaurants.

Cruise Center Mahogany Bay auf Roatan

Cruise Center Mahogany Bay

 

Durch einen schönen, tropischen Park führen mehrer Spazierwege zum Strand von Mahogany Bay. Dieser Strand mit unzähligen Wassersportmöglichkeiten ist ausschließlich den Kreuzfahrttouristen vorbehalten.

Park im Mahogany Bay Cruise Center auf Roatan,

Park im Mahogany Bay Cruise Center

 

Falls dir der Weg durch den Park zu weit ist, gibt es noch einen Sessellift, der über den Park zum Strand fährt.

Bei schönem Wetter kann ich mir gut vorstellen, hier einen entspannten Tag am Strand zu verbringen – oder beim Schnorcheln und Tauchen in die gigantische Unterwasserwelt von Roatan vorzudringen.

Der Eintritt für Kreuzfahrttouristen ist frei, Liegestühle und Sonnenschirme können gemietet werden.

Strandbar im Mahogany Bay Cruise Center, Karibik

Strandbar im Mahogany Bay Cruise Center

 

Während dieser Kreuzfahrt sind wir zum 1. Mal in unserem Leben in karibischen Gewässern geschnorchelt und fanden es unglaublich toll. Leider sind meine Bilder dazu nicht blogtauglich! Unter Wasser fotografieren muss ich noch üben!

* unbezahlte Werbung.

Noch mehr Ausflüge, auf eigene Faust während unserer Karibik-Kreuzfahrt

 

Wenn wir Sehnsucht nach Meer zwischen unseren Kreuzfahrten bekommen, fahren wir sehr gerne für einen Kurzurlaub an den Bodensee!

Hier habe ich noch einen Tipp zu Sonnencreme in der Karibik*: In einigen Gebieten der Karibik ist Sonnencreme mit verschiedenen chemischen Inhaltsstoffen nicht erlaubt, da die enthaltenen Stoffe die Korallen zerstören. Deshalb haben wir uns vor unserer Reise eine biologisch abbaubare Sonnencreme besorgt.

Eine solche zu finden, war gar nicht so einfach! Nach einiger Recherche im WWW habe ich diese hier gefunden und kann sie auf jeden Fall weiterempfehlen*

Zum Schnorcheln haben wir uns diese Voll-Tauchermasken* besorgt. Ich finde die Vollmaske angenehmer zur tragen, da du keinen Schnorchel in den Mund nehmen musst. Ich wollte eine eigene Maske, da ich es nicht so hygienisch finde, mir diese irgendwo auszuleihen.*


*Als Amazon-Partner und Partner von Affiliateprogrammen verdiene ich an qualifizierten Käufen. Diese ermöglichen es mir, Informationen auf dieser Website kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Produkte kosten Dich dadurch nicht mehr.

 

Falls dir mein Beitrag gefällt, lass gerne einen Kommentar hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.