Fantastischer Kreuzfahrtausflug auf eigene Faust – Cozumel mit dem Jeep entdecken

Werbung*


Während unserer traumhaften Kreuzfahrt mit der AIDALuna durch die Karibik mit Mexiko legten wir auch im Hafen von Cozumel an. Cozumel liegt etwa 20 Kilometer vor der Küste der Halbinsel Yucatan im karibischen Meer.

Hafeninfos zu Cozumel

In Cozumel gibt es 3 verschiedene Liegeplätze für Kreuzfahrtschiffe. Wir lagen mit der AIDALuna am Punta Langosta Pier mitten in der Hauptstadt von Cozumel, San Miguel. Direkt am Anleger befindet sich ein Einkaufszentrum mit vielen kleinen Geschäften.

Wenn du aus dem Einkaufszentrum hinaus gehst, stehen jede Menge Taxis, die Rundfahrten zu beliebten Zielen auf Cozumel anbieten.

Punta Langosta Cozumel Pier für Kreuzfahrtschiffe

Punta Langosta Cozumel

 

Ausflüge auf Cozumel

Natürlich bieten die Reedereien auch für Cozumel einiges an Ausflügen an. Da die Insel nicht sehr groß ist, kannst du jedoch problemlos etwas auf eigene Faust unternehmen.

An der Westküste der Insel befinden sich die besten Strände zum Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen, wo du die herrliche Unterwasserwelt, türkisblaues Meer und weiße Sandstrände genießen kannst.

Auf Cozumel findest du auch viele Beachclubs und Hotelanlagen, die du für einen Tag besuchen kannst. Bei einigen ist es sinnvoll, diese im Vorfeld zu buchen.

Außerdem gibt es einige örtliche Anbieter, welche Ausflüge auf der Insel, als auch auf das Festland anbieten. Wir wollten den Tag allerdings auf Cozumel verbringen, die Überfahrt mit der Fähre auf das Festland dauert pro Fahrt ca. 45 Minuten und wir wollten die Liegezeit an Land verbringen!

Wir haben uns im www auf die Suche nach einem Ausflug auf eigene Faust bei einem örtlichen Anbieter auf der Insel gemacht. Wichtig war uns, dass der Anbieter deutsch spricht und zuverlässig ist. Ich finde es schwierig, bei einem Ausflug in Englischer Sprache alles zu verstehen, was die Guides erklären, obwohl ich gut Englisch spreche.

Nach längerer Recherche im Netz sind wir auf Leon-Tours Cozumel* gestoßen. Birgit, die Mitinhaberin stammt aus Deutschland, lebt aber schon seit einiger Zeit auf Cozumel und hat ein großes Fachwissen, das sie sich bei verschiedenen Ausbildungen und mit vielfältigen Erfahrungen erworben hat.

Kurzerhand haben wir bei Leon Tours Cozumel eine Jeep-Tour gebucht. Diese Tour war ein besonderes Higlight auf unserer Kreuzfahrt Karibik mit Mexiko.

Fahrt entlang der Westküste auf Cozumel während unserer Jeep-Tour

Fahrt entlang der abwechslungsreichen Westküste

 

Jeep-Tour rund um Cozumel

Da wir zu Beginn unserer Kreuzfahrt nicht sicher wussten, an welchem Pier wir anlegen werden, gab es zum Treffpunkt 2 Alternativen, die beide sehr genau in den Vorabinfos von Birgit beschrieben waren. Bei Ausflügen auf eigene Faust ist das immer spannend, den Treffpunkt zu finden!

Auf Cozumel hat das super geklappt!: Als wir ein paar Minuten zu früh beim Treffpunkt ankamen, standen Birgit und der Guide mit den 3 Jeeps schon bereit! Nach und nach trudelten die anderen Teilnehmer, insgesamt 10 Kreuzfahrer von der AIDA, ein.

Nach einer kurzen Überprüfung der Führerscheine der Fahrer und einer Einweisung ging es auch schon los.

Wir fuhren entlang einer wunderschönen Panorama-Straße in den Süden der Insel zum Eco Park Punta Sur, einem sehenswerten Nationalpark mit allerhand interessantem zu Bestaunen und Erleben. Über unbefestigte Straßen ging die Tour durch den Park.

Aussicht vom Beobachtungsturm im Punta Sur Nationalpark auf Cozumel in Mexiko

Aussicht vom Beobachtungsturm

 

Der erste Halt war an einer traumhaften Lagune. Hier steht ein etwas in die Jahre gekommener Beobachtungsturm aus Holz, von welchem wir einen herrlichen Blick über die Lagune bis zum türkisblauen Meer genießen konnten.

In der Lagune leben unter anderem ca. 200 Krokodile, Leguane und viele Vogelarten. Unter dem Steg, der zu dem Beobachtungsturm führt, entdeckten wir tatsächlich ein Krokodil! Leguane und verschiedene Vögel haben wir ebenfalls zu Gesicht bekommen.

Krokodil im der Lagune des Punta Sur Nationalparks auf Cozumel, Mexiko

Krokodil in der Lagune des Punta Sur Nationalparks

 

Schwarzgeier im Punta Sur Nationalpark auf Cozumel, Mexiko

Schwarzgeier

 

Bevor es mit den Jeeps weiter ging, besuchten wir noch eine kleine Maya-Ruine, die den Ureinwohnern von Cozumel, den Mayas als Wetter-Warnstation diente. Hier erfuhren wir von Birgit viel interessantes zur Geschichte der Mayas.

Weiter ging die Fahrt zu einem Leuchtturm am südlichen Ende der Insel. Der Leuchtturm ist begehbar und von oben genossen wir wieder eine fantastische Aussicht, dieses Mal über das Meer, den Strand und weite Teile des Eco Park Punta Sur Nationalparkes.

Leuchtturm im Nationalpark Punta Sur auf Cozumel

Leuchtturm im Nationalpark Punta Sur

Blick vom Leuchtturm im Punta Sur Nationalpark auf Cozumel, Mexiko

Blick vom Leuchtturm

 

In einem Nebengebäude des Leuchtturmes ist ein kleines Seefahrtsmuseum untergebracht. Hier haben wir noch mehr Infos zu der interessanten Geschichte der Mayas bekommen. Nach dem geschichtlichen Exkurs ging die Fahrt mit den Jeeps weiter.

Jeep-Tour auf Cozumel auf Mexiko

Unsere Jeeps von oben

 

Unser nächstes Ziel war der Strand im Eco Park Punta Sur. Dieser Strand eignet sich hervorragend zum Entspannen und Schwimmen. Beim Schnorcheln konnte, wer wollte, die fantastische tropische Unterwasserwelt entdecken.

Strand Punta Sur Nationalpark auf Cozumel, entdeckt bei unserem Jeep-Ausflug auf eigene Faust

Birgit von Leon-Tours am Strand des Nationparkes

 

Bei dem Ausflug war ein leckeres mexikanisches Mittagessen inkludiert, welches wir an der Strandbar serviert bekamen. Am Strand haben wir noch eine weitere Spezies der Insel entdeckt, den Cozumel-Waschbär. Dieser lebt als Endemit auf der Karibik-Insel. Das heißt, diese Tiere findest du nur auf Cozumel.

Und weiter ging unsere Jeep Tour rund um Cozumel, entlang der wunderschönen Ostküste der Insel. Vorbei an herrlichen Stränden und fantastischen Ausblicken auf das Meer.  An der Ostküste herrscht eine starke Brandung und es ist zu gefährlich zum Schwimmen und Baden. Wir legten noch einen Stopp ein, um die Aussicht in Ruhe genießen zu können.

Traumhafte Aussicht auf die Brandung der Ostküste von Cozumel

Traumhafte Aussicht auf die Brandung der Ostküste

 

Fast am Ausgangspunkt unserer Jeep-Tour um Cozumel wieder angekommen, kamen wir zum letzten Programmpunkt unserer Tour, einer Tequila Farm. Hier erfuhren wir von Birgit alles über die Herstellung von Tequila, vom Ernten der Agave bis zur Lagerung in alten Holzfässern.

Agavenanbau auf der Tequila-Farm auf Cozumel

Agaven-Anbau auf der Tequila-Farm

 

Natürlich durften Proben von ganz unterschiedlichen Tequila-Sorten nicht fehlen. Die Fahrer unserer Jeep-Tour mussten dabei leider zugucken!

Kleines Museum auf der Tequila-Farm auf Cozumel, Kreuzfahrtausflug

Kleines Museum auf der Tequila-Farm auf Cozumel

 

Von der Tequila-Probe ging es weiter Richtung Ausgangspunkt unserer Tour und leider dem Ende dieser erlebnisreichen Jeep-Tour entgegen.

Wir Teilnehmer waren einhellig der Meinung, dass diese Tour ein Höhepunkt unserer Kreuzfahrt durch die Karibik mit Mexiko war. Wir hatten alle sehr viel Spaß, haben viel erlebt und vieles über die Mayas und die Geschichte von Cozumel erfahren und können die Tour auf jeden Fall empfehlen. Nochmals herzlichen Dank an Birgit!

Zurück auf der AIDALuna musste erst mal der Staub der Tour abgespült werden, bevor es frisch geduscht zum Abendprogramm überging. Ein erlebnisreicher Tag ging zu Ende und nach dem Auslaufen mit der obligatorischen Auslaufmelodie ging es weiter zu neuen Ufern.

* unbezahlte Werbung.

Weitere Ausflüge während unserer Kreuzfahrt Karibik Mexiko mit der AIDALuna findest du hier:

Hier habe ich noch einen Tipp zu Sonnencreme in der Karibik: In einigen Gebieten der Karibik ist Sonnencreme mit verschiedenen chemischen Inhaltsstoffen nicht erlaubt, da die enthaltenen chemischen Stoffe die Korallen zerstören.  Aus diesem Grund haben wir uns schon vor unserer Reise eine biologisch abbaubare Sonnencreme besorgt.

Eine solche zu finden, war gar nicht so einfach! Nach einiger Recherche habe ich diese hier gefunden. Die Sonnencreme ist ohne Konservierungsstoffe, mineralische Öle, Wachse und Parabene. Die Creme zieht schnell ein, ist wasserfest (wichtig beim Schnorcheln) und zieht schnell ein.*

*Als Amazon-Partner und Partner von Affiliateprogrammen verdiene ich an qualifizierten Käufen. Diese ermöglichen es mir, Informationen auf dieser Website kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Produkte kosten Dich dadurch nicht mehr.

13 comments on “Fantastischer Kreuzfahrtausflug auf eigene Faust – Cozumel mit dem Jeep entdecken
  1. Hallo, schöner Bericht über eine Jeeptour auf Cozumel. Wenn du nichts dagegen hast würde ich ihn gerne in meiner Facebookgruppe Mexiko-Fans teilen. Viele Grüße, Martina

  2. Hallo Dagmar!
    Ein super schöner Bericht! Ich war auf Cozumel nur für einen Tag zum Tauchen, aber auch die Landschaft sieht super schön aus 🙂
    Würde mir schon gefallen, da nochmals einen Abstecher hin zu machen…
    liebe Grüße
    Ines

  3. Liebe Dagmar,
    auch wenn ich nicht so der Kreuzfahrtfan bin, sieht diese Tour natürlich traumhaft aus.
    Sehr schöne Bilder und Eindrücke.
    Es gibt wirklich so wahnsinnig schöne Ecken auf der Welt, die ich oft doch noch gar nicht auf die Reiseliste gesetzt habe.
    Liebe Grüße
    Tanja

  4. Hallo Dagmar,

    Cozumel habe ich bisher immer mit Tauchen verbunden. Dass man dort auch solche Ausflüge machen kann, die sich wirklich lohnen, dass wusste ich noch gar nicht.

    Sehr interessant!

    Liebe Grüße
    Isabel

  5. Hallo Dagmar,

    was für ein spannender Ausflug. Ich habe noch keine Kreuzfahrt gemacht und immer das Vorurteil, dass es dabei unmöglich ist, die angefahrenen Orte wirklich zu erkunden. Dein Bericht zeigt mir das Gegenteil. Danke dafür!

    Viele Grüße aus Paris
    Feli

    • Hallo Feli, wir haben Kreuzfahrten erst vor 3 Jahren für uns entdeckt. Dabei kannst viele Orte während einer Reise erkunden. Eine Jeep-Tour wie wir sie hier unternommen haben, gibt die die Möglichkeit in kurzer Zeit viel zu erleben.
      Lg aus dem Schwarzwald nach Paris, Dagmar

  6. Liebe Dagmar,
    sobald ein Kreuzfahrtschiff angelegt hat, sollte man schnell die Flucht ergreifen. Da passt ein selbst geplanter Ausflug natürlich perfekt.
    Weit weg vom Trubel der vielen anderen Mitreisenden und so, kann man wirklich was erleben.
    Liebe Grüße aus Bayern in den Schwarzwald, Katja

  7. Hi Dagmar, schöne Tour – das hätte mir auch gefallen. Wir waren letztes Jahr in Mexiko und haben eine kleine Rundreise gemacht. Cozumel war leider nicht dabei – Vllt. Ja das nächste Mal 🙂 Gruß Kim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.