Seetag auf der AIDAsol

 

1. Seetag auf der AIDAsol

Nach einer ruhigen Nacht auf See haben wir mit Kurs auf Madeira  bei sonnigem Wetter den Blick über das Meer und das Frühstück genossen. Das Frühstücksbuffet war sehr vielfältig, aufgetischt war über Brot, Brötchen, Kuchenteile, frisches Obst, mundgericht dargeboten, Fisch, Käse, Wurst, Eier in mehreren Variationen, alles, was man sich zu einem ausgiebigen Frühstück wünscht. Außer Kaffee und diversen Teesorten gab es auch noch verschiedene Säfte am Büffet.

Was tun am Seetag?

Nach dem Frühstück stellte sich die Frage, wie wir den Seetag verbringen wollen. Zuerst haben wir uns die AIDAsol nochmals ausgiebig angeschaut und sind über die Decks geschlendert. Es war allerhand geboten: Wir konnten wählen zwischen unterschiedlichen Workshops, einem Aufenthalt im Spabereich, verschiedenen Kursen im sehr gut ausgestatteten Fitnesscenter oder einem Workout in demselben.

Am Heck auf dem obersten Deck steht auch noch ein Sportplatz und ein Joggingparcour zur Verfügung. Diesen haben wir zum Spazierengehen benutzt, Jogger waren da selten unterwegs, höchstens morgens früh oder abends. Langeweile kommt da auf keinen Fall auf!

Ich habe mich für einen Workshop im Beautycenter entschlossen. Es war ganz nett mit 3 anderen Teilnehmerinnen und der Dame aus dem Beautycenter, die uns angeleitet hatte.

Blick aufs Meer genießen am Seetag auf der AIDAsol

Blick aufs Meer genießen am Seetag auf der AIDAsol

 

An einem Seetag wird natürlich auch das Angebot der Restaurants ausgiebig genossen. Zum Mittagessen haben wir das ASIA-Restaurant unter die Lupe genommen. Das Essen hat auch hier sehr gut geschmeckt.

Nachmittags haben wir es uns in einem der Strandkörbe auf dem oberen Decks, geschützt vor dem Fahrtwind, gemütlich gemacht. Es gibt auf dem ganzen Schiff verteilt, jede Menge Sitzgelegenheiten, sowie Sonnenliegen.

Auf der AIDAsol gibt es auch einen kleinen Pool, der war aber sehr mini, nicht wirklich zum Schwimmen geeignet, eher zum Plantschen für Kinder. Das Pooldeck dafür ist recht groß und hier war an den beiden Seetagen immer etwas an Unterhaltung geboten.  Wenn man da eine Sonnenliege ergattern wollte, musste man relativ früh da sein.

Wir haben aber später noch die Liegen entlang der Reling benutzt, da war weniger los und man konnte die Ruhe, die Sonne, die frische Luft und wieder den weiten Blick übers Meer genießen. Delfine haben wir dabei auch entdeckt, aber vor lauter Überraschung leider keine Fotos gemacht.

Zwischendurch haben wir uns im Theatrium über die Ausflüge informiert und auch gleich 2 gebucht. Dazu bei den nächsten Beiträgen mehr…

Kurz haben wir bei einer Kunstauktion zugeschaut, wo 3 Bilder unter den Hammer kamen. Und am späten Nachmittag haben wir in einer der Bars vorbeigeschaut. Hier wurden jeden Nachmittag Tanzkurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten und so haben wir am Seetag die Zeit genutzt und an einer Kursstunde teilgenommen. Es hat viel Spaß gemacht und war bei dem an diesem Tag herrschenden Seegang recht anspruchsvoll.

Was tun am Seetag? Drink mit Blick aufs Meer

Drink mit Blick aufs Meer am Seetag auf der AIDAsol.

 

An so einem Seetag könnte man allerhand unternehmen, wenn man möchte. Wir haben uns hauptsächlich Bereiche gesucht, wo es etwas ruhiger zuging und haben die Ruhe und immer wieder den Blick übers Meer genossen.

Auf meinem Reiseblog - Seetag auf unserer Kreuzfahrt mit Blick über den Atlantik

Seetag – Blick übers Meer

 

An Abendunterhaltung war einiges geboten: jeden Abend wurden im Theatrium Shows aufgeführt, am Pooldeck war ebenfalls jeden Abend was geboten, ebenso im Brauhaus.

Hier findest du Tipps zu einem Ausflug auf eigenen Faust: Lanzarote auf eigene Faust erleben

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Eine Wanderung in meiner Heimat

 

,
2 comments on “Seetag auf der AIDAsol
  1. Pingback: Bestager Reiseblog | Meine 1. Kreuzfahrt

  2. Pingback: Bestager Reiseblog | Gibraltar – die britische Enklave am südlichsten Zipfel Europas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.